Financial Times Deutschland Abo - aber richtig!
Hier verrate ich Euch meine Lieblings-Abo-Anbieter für das Financial Times Deutschland Abo.
 
"Hallo Internetsurfer,
suchst Du die Top-Aboshops für das Financial Times Deutschland Abo, dann findest Du hier meine Top-Tipps: Abonnement-Kioske für das Financial Times Deutschland Abo."

  


"Na wunderbar," - sagst Du jetzt bestimmt - "so ein Financial Times Deutschland Abo will ich schon gerne haben. Also, lieber Andreas, dann lass die Katze mal aus dem Sack. Wo kann ich mir das Financial Times Deutschland Abo holen?"
 
Die Antwort gebe ich Dir gern:
Es gibt im Internet zwei besondere Abonnement-Shops, die ich für hervorragend halte:


"Na prima," - kannst Du jetzt antworten - "aber was ist denn so toll an einem Financial Times Deutschland Abo bei einem dieser Zeitschriftenkioske?"

Ganz einfach:
  • Stöber mal bei
    » Abo-Direkt nach dem Financial Times Deutschland Abo.
    Und dann schau Dir mal die tolle Auswahl an Prämien an. Das Prämienabo ist bei Abo-Direkt nämlich besonders vorteilhaft. Hier bekommst Du unheimlich wertvolle Aboprämien - auch Einkaufsgutscheine oder Bargeld.
    Die Prämien sind so viel wert wie das Abo für lange Zeit kostet. So kannst Du Deine Zeitschrift sehr lange praktisch kostenlos lesen.

  •  
  • Willst Du das Financial Times Deutschland Abo lieber beim
    » Aboshop Leserservice der Deutschen Post holen, dann bitte folgendes beachten:
    Auch hier gibt es sehr vorteilhafte Prämienabos mit super wertvollen Geld- und Sachprämien.
    Der Aboshop Leserservice hat außer Prämienabos für viele Zeitschriften auch noch das Abo ohne Mindestlaufzeit im Angebot. Da kannst Du das Abo jederzeit wieder kündigen oder auf eine andere Zeitschrift umbestellen.
    Das ist natürlich toll für alle, die sich nicht langfristig festlegen wollen, oder wenn man das Zeitschriftenabo verschenken will. Allerdings gibt's beim Abo ohne Mindestlaufzeit keine Prämie.

Alle Aboprämien-Jäger sollen bitte folgendes beachten:
Die Zeitschriftenshops verlangen meist, dass der neue Abonnent und der Empfänger der Prämie unterschiedliche Personen sein müssen. Für dieses "Problemchen" gibt es eine simple Lösung:
Lass' Dich einfach von einem Familienmitglied oder Freund werben!
 
Hier nochmal die wichtigsten Punkte:

 

Bei Abo-Direkt und beim Leserservice gibt es unglaublich wertvolle Aboprämien. Die Prämien finanzieren sozusagen den Zeitschriftenpreis für lange Zeit. Allerdíngs müssen der neue Kunde und der Empfänger der Prämie verschiedene Personen sein!
Außer dem Prämienabo und dem Abo ohne Mindestlaufzeit gibt es auch andere schöne Aboformen wie z.B. Geschenkabo, Miniabo und Jahresabo.
Beim Abo ohne Mindestlaufzeit kannst Du die Zeitschrift kurzfristig wieder kündigen oder auf einen anderen Titel wechseln.
Aboshop Leserservice und Abo-Direkt sind meine beiden Top-Empfehlungen.
Bei den Prämienabos kann man ganz einfach ein Familienmitglied oder einen Freund werben. Die Prämie kann man sich zum Beispiel teilen. Oder man kann das Abo verschenken und die Prämie behalten.
Die Aboprämien sind unheimlich wertvoll. Es gibt Sachprämien, Einkaufsgutscheine oder hohe Bargeld-Prämien.
Die wertvollen Aboprämien finanzieren einen Teil des Abopreises, so dass Du die Zeitschrift lange Zeit praktisch umsonst lesen kannst.

Meine beiden Lieblings-Zeitschriften-Anbieter:
» Financial Times Deutschland Abo bei Abo-Direkt
» Financial Times Deutschland Abo beim Aboshop Leserservice der Deutschen Post